Im Gespräch mit Dr. Gisela Linge

2021-01-13T00:51:25+01:00Januar 13th, 2021|Interviews|

Claudia (Virale Gedankenkraft): Okay, schön. Wow, ja, das ist eine Menge. Dann war dein 2020 doch voller Höhen und Tiefen. Jetzt mal kurz, was für deine Erkenntnis, die du daraus gewonnen hast? Kannst du das jetzt auch so formulieren, oder? Gisela Linge: Ich habe für mich entschieden, dass, paradoxerweise hast du vieles nicht in der Hand. Also, wie, keine Ahnung, dass es Lockdown gab oder auch mein Hirntumor. Also ich habe auch die Ärzte gefragt: "Okay, was hätte ich anders tun können?" Also man fragt ja dann: "Habe ich zu viel am Handy telefoniert?" Gerade als Berater ist man ja sehr oft dran. Und die so: "Nein, das ist purer Zufall und Pech gewesen." Es kommt halt selten vor und vor allem eigentlich nicht in meiner Altersklasse.

Loslassen – Ein paar Gedanken

2021-10-06T12:20:48+02:00Dezember 11th, 2020|Loslassen|

In wenigen Tagen ist es soweit und es ist Winteranfang. Eine Zeit des Rückzugs beginnt, nachdem der Herbst die Bäume hat kahl werden lassen. Sie haben all ihre Blätter losgelassen, um in ihren Wurzeln neue Kraft zu sammeln und im Frühjahr frisches neues Leben hervorzubringen. Das Loslassen – ein vollkommen natürlicher Prozess, der eigentlich ohne viel Lärm, ohne viel Aufsehen und vor allem ohne viel Widerstand vonstatten gehen kann. Die Natur um uns herum macht es Jahr um Jahr auf stille und doch eindrückliche Weise vor. Eindrücklich, wenn man die Signifikanz dessen erkennt.

Ein Interview mit Dr. Jenny Lam von Machbarschaft e.V.

2020-12-11T00:18:00+01:00Dezember 10th, 2020|Interviews, Loslassen|

"Machbarschaft wurde aus dem bundesweiten Hackathon im März 2020 geboren, um COVID-19 bezogene Herausforderungen auf innovative Art und Weise zu lösen. Wir haben die Vision, Brücken zwischen der digitalen und der analogen Welt zu schlagen, um den Weg zu einer inklusiveren Gesellschaft zu bereiten." - Dr. Jenny Lam, Hematology, Oncology and Digital Health | Bei Machbarschaft in die PR

Hat das Sinn oder kann das weg? – Gedanken zum Loslassen

2020-12-08T15:57:34+01:00Dezember 7th, 2020|Loslassen, Storytelling|

Schon als Kinder erleben wir das Loslassen als eine Herausforderung. Wir machen unsere ersten Schritte an der Hand von Mama und Papa, noch ganz wackelig und doch so neugierig auf diese Welt, die sich uns plötzlich aus dieser Perspektive erschließt. Sollen wir uns trauen, diese sichere Hand loszulassen, um das Neue erkunden? Oder lieber doch noch ein bisschen beobachten und abwarten? Manch eine:r lässt sich mehr von der Neugierde leiten, andere von der Vorsicht, am Ende gehen wir aber alle mutig unseres Weges.

Chancen in Krisenzeiten erkennen? – Na klar!..

2020-08-25T22:05:41+02:00Juni 29th, 2020|Storytelling|

Als Corona (Sars-Cov-2; Covid-19; oder welchen Namen dieser Virus auch trägt) anfing, waren wir alle mehr als desorientiert. Wussten nicht was uns erwartet, wir waren mit neuen Situationen konfrontiert. Für mein Mann etwas schwieriger, als für mich. Ich habe eine Revolution mitgemacht, zwei Abschiebungen hinter mir, also das „Ungewisse“ war mir ein Begriff und konnte mich relativ anpassen.

Nach oben