Perspektivwechsel2020-09-14T01:24:27+02:00

Perspektivwechsel

Was bedeutet genau Perspektivwechel?

Einfach mal die Welt (Arbeitswelt, Umwelt, Soziales Umfeld etc.) mit anderen Augen sehen, die Dinge aus einem anderem Blickwinkel betrachten, bedeutet einen Perspektivwechsel vollziehen.

Häufige Synonyme für Perspektivwechsel können sein: Gesinnungswandel, andere Betrachtungsweise, neue Anschauung, Standpunktveränderung. Kurz: Bei einem Perspektivwechsel geht es darum, bekannte Dinge in neuem Licht zu betrachten, subtile Unterschiede wahrzunehmen oder neue Eigenschaften an einer Person oder einer Sache zu erkennen.

Deshalb bin ich sehr glücklich euch hier Geschichten aus verschiedenen Wirtschaftszweigen, verschiedenen Funktionen, aber auch aus der Politik, Schulbildung und vieles vieles mehr, vorstellen darf.

Gemeinsam die Zukunft neu gestalten, ist das A und O für die Zukunft.

Also lasst uns die Arbeitswelt neu definieren und neu schreiben.

Alle Beiträge zu Perspektivwechsel

Brauchst du Inspiration wie du deine Arbeit besser und effizienter gestaltest? Dann lass dich von unseren Autoren inspirieren.

Mai 2020

Ein Interview mit Rüdiger Grimm über Ängste, Sorgen und die kleinen Freuden

Von |Mai 17th, 2020|

Die Tage habe ich nicht nur mein erstes Interview geführt, sondern auch ein Podcast zu dem Blogmagazin ins Leben gerufen. Ich wollte nicht nur in 2 kurze Fragen von Rüdiger Grimm wissen wie sich die Coronakrise auf seine Ehe ausgewirkt hatte, nein ich wollte in der ersten Podcastfolge erfahren, wie für ihn die Coronakrise auf der beruflichen Ebene sich auswirkte. Wie haben seine Mitarbeiter und Kollegen diese Krise erlebt. Denn für jemand der Verantwortung im Job, trägt war diese Krise sicher kein Zuckerschlecken. 

April 2020

Nur ein bisschen Corona…

Von |April 26th, 2020|

Die typischen Bedenken, die ich, verständlicherweise, immer wieder höre, sind die nach möglicher Kurzarbeit und Ängste, weil die Arbeit aus dem Homeoffice heraus sich nicht mit der Betreuung der Kinder vereinbaren lässt. Diese Ängste, gepaart mit unterschiedlichen politischen Sichtweisen der einzelnen Länder, Berichte von Banken, die keine KfW-Kredite ausgeben und Aussagen von Seitens der Wissenschaft, dass ein Lockdown noch Monate dauern könnte (sollte), führen zu noch mehr Unsicherheit.

Nach oben