Und plötzlich scheint die Welt still zu stehen und ruht sich auf eigener Faust aus.

Chance oder Verlust? Depression oder Freude? Lust oder Frust?

Die Medien schütten uns täglich mit den neuesten Informationen zu der momentanen Lage zu. Es scheint, als ob dieses gerade auch meinen Verstand und meinen Seelenzustand mit manipuliert.

Aber halt – STOPP!

Ich bin immer noch Ich. Auch ohne Arbeit, ohne Kontakt zu meinem gewohntem Umfeld, zu meiner Familie und meinen Feunden. Sofort beginne ich eine to-do-Liste zu erstellen um die sonst liegengebliebene Arbeit (inkl. zukünftiger Projekte) zu erledigen. Jetzt ist es wieder ruhig und still. Ich beginne in mich hinein zu hören um zu begreifen, was ICH brauche. Wir suchen und finden uns oft im Außen und vergessen vor lauter Strebsamkeit uns im Innen zu suchen und wieder zu finden. Um uns wieder auf das Wesentliche konzentrieren zu können: AUF UNS.

find yourself

Ich beginne mich daran zurück zu erinnern, was mich als Kind fröhlich und glücklich gemacht hat und fange an, mein Fähigkeitenspektrum zu erweitern. Mit diesem Bewusstsein, dem Vertrauen und der inneren Selbstmotivation, dass alles wieder so wird wie ich es mir über Jahre hinweg erarbeitet habe, starte ich mit Freude in den nächsten Tag. Für was entscheidest Du dich?

Love yourself!